Audio- und Video-Liveaufnahmen Akustik-Produktionen · Mastering
Audio- und Video-LiveaufnahmenAkustik-Produktionen · Mastering

Equipment und Bilder

Mikrofone

Brauner Phantom AE, Microtech Gefell UM 70

Neumann TLM 103, KM 130, KM 140, KM 184, KM 185

Sennheiser MD 431, e855, e901
diverse Kleinmenbran-Mikrofone von Shure, AKG und Rode

 

Recording

Alesis HD24 (24-Spur Festplatten-Recorder 24-Bit)

2-Kanal Mikrofon-Vorverstärker Neumann V-476 (Transistor)

2-Kanal Mikrofon-Vorverstärker SPL Goldmike (Röhre)
8-Kanal Mikrofon-Vorverstärker ART tubeopto8 (Röhre)
8-Kanal Mikrofon-Vorverstärker RME Octamic-D
 (Transistor)

 

Studio-Lautsprecher Adam S2A mit Sub-10 und Yamaha HS8

Video

Sony AX-33 (4K), Canon XH-A1, Canon Legria HF-G30, Panasonic HC-X 909

... neu seit Anfang 2020:
Projektion
Beamer Acer P7500 Full-HD
Leinwand 3,20m x 1,70m oder 2,60m x 1,50m (beide Rückprojektion)

Stative

diverse Mikrofonstative von K&M
Hochstative bis 8m (z.B. für Orgelaufnahmen)
Lichtstative bis 4,50m
Kamerastative und Video-3D-Köpfe von Manfrotto

Ton/Licht

4x 8/2 Coax-Lautsprecherboxen von AND (Beyma-Chassis)
Endstufe Yamaha P4500, KMP N160
Lexicon MPX 550 (Multieffekt)
4 x Stufenlinsen-/Theaterscheinwerfer 650/1000W

4 x LED-Fluter 100W
4 x Bodenscheinwerfer PAR64 500W

Neu seit Anfang 2020:
Projektion per Full-HD-Beamer auf Leinwand durch Rückprojektion

Vorteile der Rückprojektion:
- Der Beamer steht hinter der Leinwand, dadurch steht er niemandem aus dem Publikum im Blickfeld.
- Bei Räumen ohne Mittelgang (siehe Bild links) ist eine Projektion von der Publikumsseite kaum oder garnicht möglich.
- Es müssen keine Kabel im Publikumsbereich verlegt werden, die evtl. zu Stolperfallen werden können.
- Der Bereich vor der Leinwand kann vom Publikum betreten werden, ohne dass Schattenwürfe auf der Leinwand entstehen.
- Der Beamer steht relativ weit vom Publikum entfernt, so dass er auch bei leiser Atmosphäre akustisch praktisch nicht wahrgenommen wird. Dadurch lässt sich der Beamer im lauteren "Normal"-Modus betreiben.

Nachteil der Rückprojektion:
- Das Bild ist bei Rückprojektion evtl. etwas dunkeler als bei Auf- bzw. Frontprojektion.

- Hinter der Leinwand ist eine bestimmte Raumtiefe notwendig (drei bis vier Meter), um ein drei Meter breites Bild zu projezieren.

 

In den meisten Kirchen bietet sich Rückprojektion an, da die Tiefe des Chorraums dem Platzbedarf des Beamers für eine große Leinwand zuspielt.
 

Projektion:
Bild aus Kamera-Perspektive (Full-HD)
Projektion:
Full-HD-Projektion per Beamer
auf Leinwand (hier: 2,60 x 1,50m Rückprojektion)

Paterskirche Kempen
Februar 2020
Neumann TLM 103 
Beispiel: Choraufnahme
Wenn zwischen Generalprobe und Konzert mal alles abgebaut werden muss, lässt sich mit Zahlen-Fähnchen Sicherheit für den zweiten Aufbau schaffen.
 

Eher unspektatulär wirken die Aufnahme- und Abhörgeräte:

 

Fesplattenrecorder Alesis HD24 mit drei Mikrofonvorverstärkern der Firmen SPL und ART (beides Röhre) sowie RME (Transistor)

 

Zum Abhören werden wahlweise ein Paar Aktiv-Lautsprecher von Alesis oder Kopfhörer von Bayerdynamic verwendet.


 

Wenn sonst kein Raum frei ist, ist vielleicht im Windfang Platz.

Eine größere Anzahl von Hochstativen ist bei großen Schallobjekten notwendig, wie hier für einen recht großen Chor bei der Messa da Requiem von G. Verdi in Düsseldorf.

 

Bei einer Produktion eines Polnischen Studenten-Orchesters in Mülheim/Ruhr wurden Wolldecken über die Kirchenbänke gelegt. ...

 
 

... Dadurch entstand eine dem Konzert vergleichbare Akustik, ...

 

... so dass zwischen Generalprobe und Konzert geschnitten werden konnte.

 

Bei Holzbläsern haben sich Neumann KM184 oder Rode NT-5 bewährt. Tiefere Holzbläser (z.B. Kontrafagott) freuen sich über ein Neumann KM140.

Auf den ersten Blick mag ein Mikrofonständerwald etwas Unruhe ins Bild bringen, ... 

 

... aber wenn das Orchester Platz genommen hat, fallen die Mikros kaum mehr auf.