Mastering

zurück

weiter

Das Mastering stellt den letzten Schritt in der Musikproduktion vor der CD-Herstellung dar, bei welchem das Musik-Signal ein letztes Mal in seinem Klang beeinflusst wird.

Bei klassischen und akustischen Produktionen wird der Klang und die damit verbundene Qualitat der Aufnahme sowohl durch die Auswahl und die Positionierung der Mikrofone bestimmt, als auch durch die Auswahl des Aufnahmeortes. Aber nicht nur der Klang der Instrumente wird von den Mikrofonen eingefangen, sondern auch der räumliche Eindruck, den der Zuhörer erfährt. Um den natürlichen Eindruck zu erhalten, werden in Klassik-Produktionen im abschließenden Mastering nur sehr sparsam Effekte eingesetzt.

Man kommt jedoch häufig um eine klangliche Beeinflussung der Aufnahme nicht herum, da Raumresonanzen - trotz noch so sorgfältig aufgestellter Mikrofone - den Gesamtklang beeinträchtigen. Die Dynamik bleibt unberührt. Mastering von akustischen Aufnahmen bedeutet: Weniger ist mehr.

Chormusik - Musical - Gottesdienst - Oratorium
Blasorchester - Big Band - A capella Gesang - Jazzcombo
Choral - Streichquartett - Liederabend - Autorenlesung

Mehr Musik durch Mastering: info@mobile-livemitschnitt.de